logotype
  • Verständnis ::: Es geht darum, Verständnis für das unterschiedliche Existieren, Denken und Fühlen jedes Lebewesens auf dieser Erde zu fördern.
  • Respekt ::: Jede Frau/ jeder Mann sollte es als selbstverständlich erachten, eine respektvolle Haltung gegenüber allen Personen und generell allen Lebewesen zu vertreten.
  • Toleranz ::: Toleranz ist die einzige Möglichkeit, friedlich mit den Unterschieden umzugehen. MCC möchte dazu beitragen, die Toleranz für Andere zu fördern und Vorurteile aus der Welt zu schaffen.
  • Gleichberechtigung ::: MCC ist überzeugt, dass wir unglaublich viel voneinander lernen können, wenn wir nur richtig zuhören. Doch dies funktioniert nur in einer Gesellschaft, wo man den Anderen akzeptiert, ihn sich selber gleichstellt und ihm gleiche Rechte einräumt
  • Wir versuchen jedes Jahr den Bau und die Einrichtung eines Schulhauses in einem Waisenhaus in Thika, Kenia zu unterstützen. Wir spenden dafür 10% des Verkaufspreises pro vertriebenem Produkt. 2014/15 wurde das erste Schulzimmer errichtet!  Mehr Infos
  • Zu jedem Produkt bekommt man einen Tree of Tolerance- Samen. Wenn dieser gesetzen wird entsteht durch sorgsame Pflege ein Baum. Dadurch wird über die Zeit der Co2-Ausstoss, der durch die Produktion und Lieferung entstanden ist, kompensiert.  Mehr Infos

Tree of Tolerance

Ist ein Projekt um den Endkonsumenten ein besseres Ökologisches Feingefühl zu geben. Die Rotbuchensamen wurden nicht ohne Grund gewählt. Fagus sylvatica ist der Baum in der nördlichen Hemispähre, der am meisten Co2 kompensiert. Somit sollte der Endkunde eine ökologische Bewusstseinserweiterung auf Dauer, mit hoffenlich grosser Wirkung erhalten. Die Rotbuche sollte im Gefrierfach aufbewart werden, im Winter draussen gepflantzt werden und im April/Mai austreiben. Sie kann bis 45 Meter und 300 Jahre alt werden. Um ein T-Shirt von ca. 200 Gramm zu kompensieren dauert es z.B. bei einem 80 jährigen Baum ca. 60 Tage.

Durch die Zerstörung der Wälder, der Lunge unserer Welt, verringert sich Tag für Tag mehr die Chance, unseren Kindern das zu hinterlassen, was ihnen zusteht: Eine grüne, gesunde Natur in ihrer ganzen Vielfalt und Harmonie. Die Produktion der T-Shirts ist natürlich nicht CO2 neutral. Beim Anbau und Entkernung der Baumwolle werden etwa 21% CO2-Emissionen verursacht (entspricht 2,2 kg CO2/kg Baumwolle). In der Spinnerei fallen 46% der Emissionen an, da sehr viel Elektrizität benötigt wird (entspricht 4,7 kg CO2/kg Baumwolle). Durch die industrielle Weiterverarbeitung (Sticken, Färben, Drucken, usw.) werden weitere 25% CO2 Emissionen generiert (entspricht 2.6 kg CO2/kg Baumwolle). Im letzten Schritt, dem Transport, fallen verhältnismäßig geringe 8% CO2 Emissionen an (entspricht 0,8 kg CO2/kg Baumwolle). Schlussendlich werden so 10,3 kg CO2 pro 1kg Baumwolle (10,3 kg CO2/kg Baumwolle) in unsere Atmosphäre freigesetzt. Setze mit diesen Samenkörnern nicht nur ein neues Leben in die Welt und mache diese schöner, sondern setze auch ein Zeichen, für einen guten und bewussten Umweltwandel! 

 
Jede Pflanze, die grüne Blätter besitzt, wandelt CO2 in frischen Sauerstoff um (Photosynthese). Präzisiert heißt das: Die Pflanze nimmt CO2 (Kohlenstoffdioxid) aus der Luft auf, speichert das C (Kohlenstoff) und das übriggebliebene O2 (Sauerstoff) atmet sie wieder in die Atmosphäre aus (hier spricht man von der C-Speicherung). Es ist schwierig zu sagen wie viel C ein Baum bindet, da dies von vielen Faktoren abhängt. Dazu gehören die Baumart, das Alter, dessen Holzdichte oder Zuwachsrate. Auch äußere Einflüsse wie das Klima, Bodenqualität oder die Wasserversorgung sind tragend. Die Menge an Kohlenstoff, die ein Baum bindet, wächst je länger ein Baum lebt. Also speichern alte Wälder viel mehr Kohlenstoff als junge Wälder. Es ist aber nicht so, dass eine schnell wachsende Pflanze mehr C aufnimmt, als eine eher langsamere. Wertvoll für die Kohlenstoffbindung auf unserem Planeten sind also alte Bäume und Wälder. Es nützt also in der Kohlenstoff-bilanz nichts, wenn Wälder abgeholzt werden und dann einfach neue gepflanzt werden. Der Kohlenstoff wird bei Bäumen in Form von Holz gespeichert. Also speichert ein Baum mit einer hohen Holzdichte mehr Kohlenstoff. Zum Beispiel hat die Buche eine höhere Holzdichte als Fichte, also speichert sie auch mehr C als die Fichte.
 
Um sich ein Bild zu machen, was es braucht um 1 Tonne CO2 zu binden, hier ein Beispiel: Stellen wir uns eine normal gewachsene Buche vor, die 23 Meter hoch ist und auf einer Stammhöhe von 1.30 Meter eine Durchmesser von ca. 30cm hat. Dieser Baum speichert ca. 550 Kilogramm Trockenmasse in seinen Blättern, Ästen und seinem Stamm. Schätzt man noch etwa zehn Prozent hinzu, die in der Wurzelbiomasse gespeichert sind, so werden insgesamt etwa 600 Kilogramm Trockenmasse gebunden. Diese Menge Trockenmasse kann 1 Tonne CO2 binden. Um 1 Tonne CO2 aufnehmen zu können, muss die Buche etwa 80 Jahre lang wachsen. Das heißt: Pro Jahr bindet die Buche 12,5 Kilo des Treibhausgases. Man müsste also 80 Bäume pflanzen, um jährlich 1 Tonne CO2 durch Bäume wieder zu kompensieren. Zu beachten ist, dass Bäume in den ersten Jahren nach Pflanzung eher geringe Biomassevorräte anlegen. Erst mit zunehmendem Alter wird vermehrt CO2 gebunden. Wir haben uns bei „Tree of tolerance“ für die Rotbuche entschieden, da sie von unseren einheimischen Bäumen am meisten C speichert.
 
Stern im Ried - 2014
Jeder Mensch sollte in seinem Leben etwas hinterlassen, das seine Zeit überdauert. Ein Baum ist das perfekte Objekt um dies darzustellen. Diesen Gedanken der Nachhaltigkeit wollen wir schon den Kleinsten näher bringen.
Wir haben uns entschieden,  das Projekt im ,,Stern im Ried'' durchzuführen. 
Wir haben einen lustigen und glücklichen Tag mit den Kindern verbracht. Auch wenn sie unseren Erläuterungen nicht ganz folgen konnten, wissen wir, dass der "Samen der Nachhaltigkeit" irgendwo gesetzt worden ist.
 
Quelle: Coop NaturalineDie Tropenwaldstiftung OroVerdeHandelsblattKlime ohne GrenzenPlant for the PlanetUniversität Basel,  WWF
  • xaussen 10.jpg
    big image
  • xaussen 13.jpg
    big image
  • xaussen 17.jpg
    big image
  • innen 6 kopie.jpg
    big image
  • xaussen 6.jpg
    big image
  • xaussen 7.jpg
    big image
  • xaussen 11.jpg
    big image
  • innen 2 kopie.jpg
    big image
  • xaussen 1.jpg
    big image
  • innen 1 kopie.jpg
    big image
  • 1atitel.jpg
    big image
  • innen 4 kopie.jpg
    big image
  • xaussen 2.png
    big image
  • innen 3 kopie.jpg
    big image
  • xaussen 18.jpg
    big image
  • xaussen 12.jpg
    big image
  • xaussen 3.jpg
    big image
  • 1atitel.png
    big image
  • xaussen 8.jpg
    big image
  • innen 5 kopie.jpg
    big image
  • xaussen 4.jpg
    big image
  • xaussen 5.jpg
    big image
  • xaussen 2.jpg
    big image
  • xaussen 14.jpg
    big image
  • xaussen 16.jpg
    big image
Graphic Artist / Photographer : Moritz Winiger

 

 

 

 

 

 

Facebook
Youtube
Google+
MCC Shop